Mit dieser Methode arbeitet Dorothea List am Körper des Patienten. Nicht alle Informationen des Menschen sind im Gehirn gespeichert, vieles steckt in den Körperzellen, in den Organen und im Gewebe. Das Craniosacrale System des Menschen besteht aus der Rückenmarksflüssigkeit und dem Rückenmarkskanalsystem, in dem es aus eigenem Impuls im bestimmten Rhythmus pulsiert. Eine geübte Hand kann diesen Rhythmus wahrnehmen und daraus umfassende Informationen über den Zustand des Körpers erspüren.

CRANIOSACRALTHERAPIE

Diese sanften Berührungen können diagnostischen und therapeutischen Charakter haben. Sie wirken auflösend bei Druck, Verspannungen, Verkrampfungen, Blockaden und anderen Körpermustern im Schädel, im Nervensystem, in der Wirbelsäule sowie im ganzen Körper.

Dorothea List nutzt diese subtile Methode, die tief im Gewebe ansetzt und die Selbstheilung nachhaltig fördert und stützt.

Die Craniosacraltherapie ist untrennbar mit dem Namen Dr. John E. Upledger, osteopatischer Arzt und Chirug, verbunden, der in den 70er Jahren diese Therapieform entwickelte. Sein Ziel ist es, mit diesem nicht invasiven Behandlungskonzept den Patienten in seinem eigenen Gesundungsprozess zu unterstützen.

Cranio Sacral Therapie ist wirkungsvoll bei:

Migräne und Kopfschmerz • Chronischen Nacken und Rückenschmerzen • Traumata von Gehirn- und Rückenmark • Fibromyalgien • Dysfunktionen des zentralen Nervensystems • Koordinationsstörungen • Orthopädischen Problemen • Asthma • Emphysem • Dysfunktionen des Kiefergelenks • Stress- und Spannungsbedingten Störungen • Schlafstörungen • Tinnitus • Emotionalen Problemen • Depressionen • Ängsten • Lernschwierigkeiten • Menstruationsbeschwerden • Dysfunktionen in der Schwangerschaft und beim Säugling

CRANIOSACRALTHERAPIE