„Menschen in einer Familie sind wie ein Mobile – bewegt sich ein Teil, hat das auf alle anderen Teile des Mobile Einfluss.“


Dorothea List nutzt die Systemische Familientherapie, die aufgrund des familiären Umfeldes Ursachenforschung und Beseitigung umfasst.


Die Systemische Familientherapie beschäftigt sich mit der Einbindung des Einzelnen in sein familiäres Umfeld. Sie betrachtet die Familie als kommunikatives, regelgeleitetes System, das in erster Linie nicht aus Personen, sondern aus Information und Kommunikation besteht und durch Aktion und Reaktion bestimmt wird. Wie bei jeder anderen Gruppe auch, entwickeln sich in einer Familie im Lauf der Zeit Regeln, die die Verhaltensspielräume der einzelnen Mitglieder beschreiben und begrenzen.


Die Systemische Familientherapie verfolgt den Ansatz, dass man nur sich selbst und nicht die anderen verändern kann. Durch die eigene Veränderung kann jedoch eine Veränderung innerhalb der Familie, dem persönlichen Umfeld und der gesamten Lebenssituation entstehen.

SYSTEMISCHE FAMILIENTHERAPIE

SYSTEMISCHE FAMILIENTHERAPIE